Journalisten wissen alles besser? Ganz genau! Zeitungsleser wissen hingegen oftmals ganz genau, was die Journalisten denken und vor allem, was sie alles falsch machen. Das teilen sie bisweilen sehr unverblümt mit. Der Ton solcher (oft anonymer) Schreiben verrät keine gute Kinderstube. Weil auch Journalisten sich nicht alles gefallen lassen müssen, landen solche Entgleisungen eher selten auf den Leserbriefseiten. Aber weggeschmissen werden sie natürlich auch nicht. Man könnte sie ja mal brauchen – so wie beim Festival „Leselust 2017“, zu dem die Redaktion nach dem Riesenerfolg in den Vorjahren nun ein viertes Mal zum Hate-Slam „Best of Kurier-Leser“ einlädt – natürlich mit brandneuen Texten. Kurier-Redakteure lesen vor, was Leser über sie denken. Aber auch eigene Fehlleistungen kommen nicht zu kurz. Alles zusammen gibt das eine Mischung, die höchst unterhaltsam ist.

Einen Special Guest gibt’s auch noch: Der Berliner Geschichtenerzähler und Poetry Slammer Michael Ebeling, der erst vor kurzem an der Seite von Volker Strübing den Team-Meistertitel der deutschprachigen Poetry Slam Meisterschaften einheimsen konnte.

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!